Petra Jentjens-Dordevic

In der Praxis meines Großvaters, Dr. med. Jentjens und meiner Eltern konnte ich mich schon sehr früh mit der speziellen Ozon-Sauerstoff-Eigenblut-Therapie nach Dr. med. Jentjens befassen und das Spezial-Verfahren kennenlernen.

Beruflicher Werdegang:

1987 - 1990 Ausbildung zur Krankenschwester im Marienhospital in Düsseldorf
1990 - 1992 tätig als Krankenschwester im Krankenhaus Remscheid-Lennep in den Bereichen: Intensiv und Anästhesie
1992 - 2002 tätig als Krankenschwester in der Universitätsklinik Köln, überwiegend im Bereich: Internistische Intensiv
1993 - 1995 Fachausbildung in Anästhesie u. Intensivmedizin und damit verbundene Tätigkeiten in den Bereichen: Anästhesie-Intensiv, Cardiochirurgische Intensiv, Anästhesie
1996 - 1999 Heilpraktikerschule: Frechener Akademie für Naturheilkunde/Fachschule für Naturheilkunde Duisburg
15.09.1999 Heilpraktikerprüfung an dem Gesundheitsamt Köln
2001 - heute tätig als Heilpraktikerin in der Naturheilpraxis Jentjens, Radevormwald
2002 - 2004 ACON-Colleg, mit Abschluss DO.CN®
2010 - 2014 Ausbildung zum Ortho-Bionomy® Practitioner mit Abschluss

Fort- und Weiterbildung

1995 Kommunikationswissenschaften (100 Stunden im Rahmen der Fachausbildung für Intensiv- und Anästhesie)
1995 Basale Stimmulation
1997 Reiki 1. Grad
1998 Cranio-Sacral-Therapie  - 10-Steps-Modell nach Dr. J.E. Upledger, Behandlung des Kieferngelenks und der Verletzungen der Synchondrosis shenobasilare
1999 Workshop Cranio Sacral Therapie
Kongreß für Orthomolekulare Medizin
Loges-Colloqium: - Krankheiten und Beschwerden bei alternden Menschen | - Phytotherapie und Homöopathie | - Neue Erkenntnisse über bösartige Leiden
Jahresfachtagung HVR: Therapeutische Vielfalt in der Naturheilkunde
2000 Heilpraktikerforum: - Demenz, - Ganzheitliche Diagnose und Therapie von Leber- und Galleerkrankungen, - Teufelskralle, - Enzymtherapie
2001 Tefra-Hochfrequenz
Biomolekulare Vit-Organ-Therapie
Forum Natur heilt, Referenten: Dr. Oliver Ploss und HP Wolfgang Prawda Phyottherapie, Herz-Kreislauferkrankungen, entzündliche Hauterkrankungen, Stoffwechselregulation der Leber
MedFocus 2001: Phytotherapie, Orthomolekulare Therapie, Regulationstherapie
Grundkurs in Reflexzonentherapie am Fuß – Lehrstätte Rheinland, Hanne Marquardt
2002 Aufbaukurs in Reflexzonentherapie am Fuß – Lehrstätte Rheinland,  Hanne Marquardt
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breus Grund- und Fortgeschrittenenseminar
2. Nordrhein-Westfälischer Tag der Reisemedizin
Forum Natur heilt: Leberbelastungen, Schmerzen, Antlitzdiagnose
Intensivseminar Injektionstechniken Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure
2003 Lebenselexier Vitamin C- Naturheilkundliche Behandlungen von der Pädiatrie bis zur Geriatrie
Biomolekulare vit-Organ-Therapie
Fortbildung: - chronische Erschöpfungssyndrom | - Good-Aging- Was kann die Naturheilkunde | - Klimakterium bei Mann und Frau | - Regeneration mit Suis-Organpräpararen in Verbindung mit Biokatalysatoren
GanzImmun: - Der Einstieg in chronische Immunstörungen- die gestresste Darmschleimhaut | - Die stumme Katastrophe- unerkannte Nierenerkrankungen
2004 Ganzheitliche Labordiagnostik als Basis für erfolgreiche biologische Therapien, Biolabor Hemer
Ohrakupunktur
Basis-Seminar Spenglersan Kolloid Immun-Therapie
Einführung in die Dunkelfeldmikroskopie und Sanum-Therapie
2005 BIO-Labor Herbstseminar: - ganzheitliche Labordiagnostik und erfolgreiche biologische Therapien | - Regeln der Kommunikation
Konzepte naturheilkundlicher Therapien bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
2006 Ohrakupunktur
2007

 

 

EAV-Gerätekurs
Behandlung  von Kindern in der Naturheilkunde
Kinderheilkunde
Blutegel in der Praxis
Modifizierte Augenakupunktur

2008 Injektionsseminar zu Jolidermis
Qualifizierte Allergieberatung bei inhalativen und nutritiven Allergien und Unverträglichkeiten – Akademie Schwelmer Modell
2009 Workshop Ozon in der Medizin
Zertifikat „ Blaue Karte“ – Ozon-Therapie, Heilpraktiker-Gesellschaft für Ozon-Therapie e.V.
2010
Basisseminar 1 und 2 Ortho-Bionomy®: Strukturelle und dynamische Techniken am Deutschen Institut für Ortho-Bionomy® in Rottenburg
2011

Seminar 6/7 Ortho-Bionomy®: dynamische - und Aufbautechniken/ Seminar 11/13 Ortho-Bionomy®: energetische und viszerale Techniken am Deutschen Institut für Ortho-Bionomy® in Rottenburg

2011 Dialog mit dem Kunden
Erste Hilfe Training
2012 Mykotherapie- Einführung in die Therapie mit Vitalpilzen
2012 Residential Ortho-Bionomy® in Österreich bei Eva Steiner und Egon Morawa
2013

 

Seminar 8/9 Ortho-Bionomy®: Techniken zur Behandlung der HWS, BWS in Rückenlage, Neurolymphatische Reflextherapie, Haltung- und Selbstbehandlungstechniken - Seminar14/16 Ortho-Bionomy®: Behandlung von Suturen, reziproke Membrane, die Grundposition der Tonleiter, Gesichtsschädel, Kiefergelenke, Ober- und Unterkiefer, Zähne, am Deutschen Institut für Ortho-Bionomy® in Rottenburg

2013 Zertifikat NLP-Basiskurs
Biologische Schmerztherapie
2014

 

Seminar 12/15 Ortho-Bionomy®: freie Auraarbeit, energetische Reflexe, Rhythmen zwischen Sakrum und Okziput, Behandlung des Gesichtsschädels am Deutschen Institut für Ortho-Bionomy® in Rottenburg - Residential Ortho-Bionomy® in Österreich mit Prüfung zum Practitioner bei Eva Steiner und Alex Lattanzi

2014

 

Bio-Labor Herbstseminar: Anamnese Labordiagnostik - erfolgreiche biologische Therapien - Die antikarzinogene Wirkung von sekundären Pflanzenstoffen am Beispiel des Granatapfels - Aktuelle Aspekte des Säure-Basen-Haushaltes - Ausleitungstherapie

2014

Ycellbio-PRP Therapie  - Einführung zur PRP Therapie - Gewinnungs des PRPs (Platelet Rich Plasma) - Live OPs mit derPRP-Methode in der Ästhetik und Schmerztherapie

2015 GFK-Tag Wuppertal: Einfühlsame bzw. gewaltfreie Kommunikation - Erste-Hilfe-Ausbildung
2017 Fachfortbildung mit Frau Dr. med.  Ricarda Haferkorn: Schmerzen im Bewegungsapparat - effektive  Behandlungskonzepte, Pathophysiologie der Schmerzentstehung, Ursachen von Funktionsstörungen im Bewegungsapparat, Psychosomatischer Hintergrund, Störfeldsuche und Behandlung, Injektionstechniken.

Erst-Hilfe-Kurs  - Fachvortrag: Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht - Faszien-Therapie

 

       

   
   

 

 

 

Aus- und Weiterbildung der ACON, Arbeitsgemeinschaft für Chiropraktik, Osteopathie und Neuraltherapie

2002 - 2005   ACON-Colleg-Ausbildung in Chiropraktik, Osteopathie und Neuraltherapie mit dem Abschluß DO.CN®
2002   ACON Jahrestagung: - Therapieblockaden neuraltherapeutisch behandeln | - Tuina und punktuelle Behandlung als Ergänzung zur Chiropraktik und Osteopathie| - Lymphsystem und Lymphdrainage als dritte Säule zur Chiropraktik und Osteopathie
2003   Chirotage Köln: - Aus der Praxis für die Praxis | - Manuelle Behandlungen in der Schwangerschaft | - Die Behandlung der Kiefer
ACON Jahrestagung: - Praxis der Behandlung funktioneller und degenerativer Gelenkerkrankungen im LWS- und Beckenbereich| - ausgewählte Übungsprogramme zur Gelenkpflege für Therapeuten und Patienten | - funktionelle und degenerative Gelenkerkrankungen an der HWS klinische Untersuchung und Behandlung
2004   Chirotage Köln: - Osteopathische Behandlung der BWS | - viscerale Osteopathie- Die Behandlung des Thorax
Chirotage Köln: - Die neuraltherapeutische Behandlung der oberen Extremität Demonstration und Übung der wichtigsten Techniken | - Die Behandlung der Extremitätengelenke bei Kindern und Erwachsenen / Unterschiede und Gemeinsamkeiten
2005   ACON Jahrestagung: - Infiltrationstherapie bei neurovegetativen und endokrinen Funktionsstörungen | - Systematische Untersuchung und osteopathische Behandlung der BWS und des Thorax
2006   Chirotage Köln: - Die Behandlung der HWS und Kopfgelenke
ACON Jahrestagung: Strukturelle Osteopathie HWS-LWS
2007   Chirotage Köln: Therapie der Lendenwirbelsäule, Kreuzbein- und Hüftregion- Osteopathie 
ACON Jahrestagung: - Sportverletzungen- Diagnosstik und Therapiekonzepte | - Reflektorische und neurophysiologische Therapie der Wirbelsäule
2010   ACON Jahrestagung: - ISBT Bowen Therapie | - Kraniofaziale Orthopädie | - Die Haltungswissenschaft aus Frankeich nach Prof. Bricot
2012   ACON Jahrestagung: - Behandlung des Fußes aus der Sicht der Chiropraktik und Osteopathie | - Tapen
2013   ACON-AK: Pes anserinus Syndrom, Patientenrechtegesetz, Fasziendistorsionsmodell, Bindegewebsmassage vs. Nervenpunktmassage, Behnadlung von Kinderfüßen
2014   ACON-AK: Suggestion im Patientengespräch, Das Syndrom der 12. Rippe - Diagnose und Behandlung, Eigenserum-Therapie - PrP - Plättchenreiches Plasma-Therapie, ACON-AK: Schulter-Arm-Syndrom, Notfallkurs, Neuraltherapie: Hals und Kopf - TEFRA (Hochfrequenztherapie)
    ACON Jahrestagung: Cranio-sacrale Oesteopathie, Behandlung der OAA-Region aus osteopathischer Sicht
2015   ACON-AK: "Fascia meets hometraining" Hausaufgaben für die Fascien -  aus Osteopathie, Physiotherapie und Yoga. Vortrag "Gute Fette - böse Fette",
Einführung Chakra Aura System, Psychoenergetik und Color-Tuning und Übersetzung auf Körperzonen - Acon - AK Body Adjustment, GOT, Individuelle Arzneimittel im Rahmen einer Apothekenrezeptur für individuelle Therapiekonzepte, Naturheilkundliche Begleittherapien zur manuellen Therapie des Bewegungsapparates - Acon Jahrestagung: Neuraltherapie mit Eigenblut, Strategien im Umgang mit Burn Out, Skribben, Einführung Kinesiologie - die Bogensehne

2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ACON-AK: Eine kurze Geschichte von fast allen baubiologischen Risiken. Funktionelle Fitness. ACON-AK: Die Lomba-Rolle in Theorie und Praxis, CMD., Röntgen und MRT, Grundlagen und Interpretation, Augentraining - geht es auch ohne Brille? "Augen-entspannt-Sehen" Theorie, praktische Entspannung und AugenspieleACON Jahrestagung: Crossing lines

ACON-Fortbildung: Techniken nach Barral, d.h. Mobilität, Mobilität der Organe und ihr Bezug zum Bewegungsapparat sowie Erkrankungen der Organe: Zustand nach Bronchitis und Pneumonie, Asthma, leichte Herzerkrankungen und Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, leichte Formen der KHK etc.

ACON Jahrestagung als Dozentin: Infusionen und InjektionenAcon-AK: Infusionskonzepte

 

2017  

11.01.2017 Ernennung zur stellvertretenden ACON-Arbeitskreis-Leitung beim Arbeitskreiszuständig für das jährliche Fortbildungsprogramm im Arbeitskreis

ACON-AK: sanfte Techniken der Oesteopathie bei Säuglingen und Schwangeren Hygiene, Injektions- und Infusionstechniken - Referenten Kerstin Holdt DO.CN®, HPin und Petra Jentjens-Dordevic DO.CN®, HPin, Funktionelle Medizin und Resonanzhomöopathie nach Dr. Dr. Helmut Schimmel, Skribben: gelenknahe Sehnenbehandlung mit rhythmischer Mobilisation bei gleichzeitiger Kompression der Sehnenansätze, Bowen-Therapie

ACON Jahrestagung 2017: Ligamentous articular strain - Bow StringFunktionsdiagnostik und Techniken für Hand-Arm-Schulter

Fortbildungen/Ausbildung in der ACON unter anderem bei: Juan Antonio Lomba, Bob Matthys                                             Laurie S.Hartman, Dieter Menser, Josef Matt, Ralf Jörgensen, Frans van Breukelen, Daniel Buch,                                       Magga Cords, Peter Hoffmann, Konrad Schönnenbeck, und viele mehr

 

 

 

     
     



                                                             

                                                       

            

   Kontakt


Telefon:   02195 1025
Telefax:   02195 1047

Zum Kontaktformular

  Adresse


Naturheilpraxis Jentjens
Elberfelder Straße 55
42477 Radevormwald

  Kontaktdaten


  Zum Vergrößern klicken

   Aktuelles


Aktuelle News zur Praxis, zum Team und Patientenstimmen finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn Sie uns ein "Like-it" geben.